39. GV

Die alljährliche GV des STV am 31. Oktober war geprägt von Ehrungen und einem Zukunftsblick auf unser Jubiläumsjahr 2021.

Vor der eigentlichen Versammlung verwöhnte uns Pius und sein Team mit einem leckeren Aargauer-Braten. Während des Essens liessen wir uns noch einmal die Impressionen vom Eidgenössischen Turnfestjahr Revue passieren. Unsere Präsidentin eröffnete im Anschluss darauf unsere GV, wozu als erstes traditionell das Turnerlied gehörte. Im Traktandum Mutationen durften wir fünf junge motivierte Jungturner-/innen in unserem Verein aufnehmen. Da dies kein Wahljahr ist, gab es seitens des Vorstands keine Änderungen. Nach unvergesslichen 28 Jahren als Fähnrich des STV, ist die Zeit nun für Raphael Villiger definitiv gekommen, dem neuen Fahnenträger Martin Feuz unsere Vereinsfahne weiterzureichen. Anschliessend wurde auch Susanne Kaufmann nach über 18 Jahren Tätigkeit als J&S-Coach von Ramona Kaiser abgelöst. Raphael und Susanne wurden für ihre langjährige Tätigkeit mit grossem Applaus geehrt. Natürlich wurden wie jedes Jahr auch die fleissigsten Probenbesucher, neu mit den begehrten Turnkreuzen beschenkt. Den Titel Turner/Turnerin des Jahres erhielten dieses Jahr Ramona Kaiser und Tobias Rölli, welche mit ausserordentlichem Engagement glänzten. Ein grosser Dank wird den vielen Organisatoren für Turnbrunch, Kilbi, Stallbänklifest und all den anderen vereinsinternen Anlässen ausgesprochen. Neu durften wir Edy Gassmann in die Garde der Freimitglieder aufnehmen.

Im vorletztem Traktandum Jubiläumsjahr 2021 gab es noch eine grössere Diskussionsrunde. Es soll im Moment aber noch ein Geheimnis bleiben. Weitere Informationen folgen. Nächstes Jahr steht mit unserem Turnerabend vom 16.-18. Oktober ein nicht zu verpassendes Highlight bevor.

 

 

Kommentare sind geschlossen.