Ski-Weekend in Laax

Auch dieses Jahr machte der STV Winikon die Skipisten unsicher. Bereits um 6.30 Uhr trafen sich die 20 Turner/innen und machten sich auf den Weg ins graubündnerische Laax. Nach etwa 2.5 Stunden Fahrt traf der STV Winikon in der Unterkunft «Casa da Horgen» ein und machte sich sogleich auf den Weg zur Piste. Auch wenn der Schnee bisher etwas geringer ausgefallen ist, waren die Pisten sehr angenehm zu befahren. Zudem meinte es das Wetter dieses Wochenende sehr gut mit dem STV Winikon. Nach ein paar Fahrten folgte dann auch schon die «Zmittagspause» in einem der vielen schönen Restaurants des Skigebietes. Die Turner/innen des STV Winikon wissen jedoch nicht nur wie die Pisten unsicher gemacht werden, sondern auch die vielen Après-Ski Bars. Nach dem ein oder anderen Kafi Schnaps und einzwei Bier machte sich der sie bereit zur Talabfahrt und anschliessend mit dem Bus wieder zurück in die Unterkunft. Frisch geduscht, umgezogen und hungrig wurde in der Unterkunft ein feines «Znacht» vorbereitet. Im Anschluss testeten die Turner/innen das sehr lebendige Nachtleben von Laax aus.

Am Sonntagmorgen erwartete die Turnerinnen und Turner ein feines «Zmorgen» in der Unterkunft. Ungefähr die Hälfte machte sich danach, frisch gestärkt, wieder auf die Ski bzw. das Snowboard. Die andere Hälfte begab sich zum Hotel Laaxerhof, um dort im Whirlpool zu entspannen oder ein paar Längen im Schwimmbecken zu schwimmen. Um 15.00 Uhr trafen sich alle bei der Unterkunft, um noch ein Gruppenfoto zu schiessen. Danach machte sich der STV Winikon wieder auf den Weg zurück nach Hause. So endet auch das diesjährige, sehr gelungene, Skiweekend. Ein grosser Dank geht an die Organisatoren Denis Demaj und Barbara Neeser.

Selina Schwegler

 

Kommentare sind geschlossen.